Herren 30 – Knappe Niederlage als Auftakt in die Württembergstaffel

Mit einer knappen Niederlage gegen Ravensburg sind unsere Herren 30 in die höchste Liga der Herren 30 / 4er Mannschaften gestartet. Nach den Einzeln stand es zwei zu zwei. Sowohl Dennis Henker an Nummer eins als auch Thomas Wälder an zwei hatten gegen Ihre Gegner wenig aus zu richten. Dafür konnten Oli Henker und Dirk Patzelt Ihre Einzel nach jeweils tollem Kampf für sich entscheiden. Das vor Spielbeginn erstmalig ausgerichtete Weißwurstfrühstück hat also wohl unterschiedliche Auswirkungen auf die jeweiligen Spieler, aber wir werden unsere Lehren daraus ziehen und die Anzahl der Weißwürste entsprechend justieren.

Im Doppel spielte man dann mit den eingespielten Paarungen Dennis / Dirk und Oli / Thomas. Das Doppel eins zog leider in zwei Sätzen den kürzeren und Oli und Thomas konnten Ihr Doppel im Match-Tiebreak für sich entscheiden. Somit endete das Spiel gegen Ravensburg mit 3:3 und man verlor mit zwei Sätzen Unterschied. Schade, aber alles in allem eine gelungener Start gegen die favorisierte Mannschaft aus Ravensburg.

Das Ziel bleibt der Klassenerhalt!

Danke an dieser Stelle auch einmal stellvertretend an die tolle Bewirtung und natürlich an die Schloßschenke für die hervorragende Verpflegung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.