Reinhold Bantle und Rainer Winter gewinnen das diesjährige Seniorendoppelturnier

Bei bestem Tenniswetter konnte das 15. Seniorendoppelturnier auf unserer Anlage durchgeführt werden. 7 Doppelpaarungen kämpften um den Titel. In einer dreier und einer vierer Gruppe konnten sich die Paarungen Bantle / Winter, Schirm / Nill, Wittner / Ladzik und Stooß / Vinnai bis ins Halbfinale durchkämpfen. In der Vorrunde ausgeschieden waren Seidt / Hilsenbeck aus Betzingen sowie Schlütter / Schmidt und Schneller / Novak aus Ötlingen.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich das erfahrene Doppel Wittner / Ladik aus Betzingen gegen die Honau- Pfullinger Paarung Stooß / Vinnai im Match Tie Break durch. Das Endspiel ging ebenfalls über die komplette Distanz. Am Ende konnte die Gönninger Paarung Bantle / Winter Ihren Erfolg von 2012 wiederholen, sie setzten sich gegen die Paarung Schirm / Nill aus Betzingen und Öschingen durch.

Es war erneut eine sehr gelungene Veranstaltung, vielen Dank an alle Teilnehmer und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr zum 16. Seniorendoppelturnier auf unserer Anlage.

Vielen Dank auch an die Helfer hinter der Theke und natürlich die Schloßschenke www.schlossschenke-lichtenstein.de , welche erneut für das leibliche Wohl bestens gesorgt hat.

Weitere Infos unter Neuigkeiten / Termine und in der Bildergalerie.

 

Damen 50 – Endlich ein Sieg gegen TA WSV Mehrstetten 1

Die Damen 50 haben ihr letztes Spiel in dieser Saison und dazu noch in Mehrstetten, gewonnen. Ein Gegner, den sie, nach mehreren, vergangenen Begegnungen noch nie bezwungen hatten. Nur am Samstag, den 23.07.2016 war das Glück auf Seite der Honauer Damen.

Nachdem sie nach den Einzel schon 3:1 führten, mussten sich die Damen  wieder eine taktische Aufstellung für die Doppel überlegen, damit sie dieses Match noch sicher nach Hause bringen.

Diese Mal haben wir richtig entschieden. Doppel eins: Helga Stooß/Birgit Kiefer verloren ihr Spiel mit 2:6 und 2:6, aber das Doppel 2: Lore Hage/ Gunni Patzelt gewannen ihr Doppel mit 6:4 und 7:6, wobei sie es im 2. Satz noch spannend machten und es im Tie-Break für sich entschieden.

Nach einem heißen und fast von Regen verschonten Tennis-Nachmittag ( Doppel 2 musste noch im Regen zu Ende spielen) fuhren die Damen 50 glücklich nach Hause, da sie zum Einen: endlich einmal Mehrstetten besiegt hatten und unerwartet diese Saison doch noch mit dem 2. Platz beenden konnten.

Hiermit verabschieden wir uns von dieser Spielsaison und danken Allen, die uns tatkräftig unterstützt haben.

Herren 70 – Spielberichte

TC Eislingen – TV Honau Beim letzten Auswärtsspiel dieser Saison am 06. Juli, trafen wir auf den Tabellennachbarn TC Eislingen. Die Hausherren aus dem Filstal spielten stark auf, jedoch konnten Paul Stooß und Rolf Winkler ihre Spiele glatt gewinnen. Otto Henker und Walter Saur konnten nach hartem Kampf ihre Spiele noch im Matchtiebreak für sich entscheiden. Damit lagen wir bereits nach den Einzeln uneinholbar mit 4:0 in Führung. Die Entscheidung für Honau war somit gefallen. Völlig unerwartet verloren wir anschließend unsere sonst so stark aufspielenden Doppelpaarungen, wobei das Doppel Saur/Stooß durch eine leichte Verletzung gehandikapt war. Die Paarung Henker/Winkler gab sich erst im hart umkämpften Matchtiebreak geschlagen. Das Spiel endete somit 2:4 für den TV Honau.

TV Honau – FC Reutlingen Im vorletzten Heimspiel am 13. Juli, war der FC Reutlingen auf unserer Anlage zu Gast. Der vermeintlich schwächere Gegner entpuppte dich als äußerst spielstarke Mannschaft. Während Rolf Winkler sein Einzel souverän gewann, musste Otto Henker seine ganze Erfahrung einbringen um im Matchtiebreak doch noch die Oberhand zu haben. Paul Stooß in der Folge leicht verletzt, verlor sein Einzel nur knapp und auch Walter Saur musste sich im hart umkämpften Matchtiebreak geschlagen geben. Damit Spielstand nach den Einzeln 2:2 Nun mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Die Doppelpaarung  Saur/Stooß dieses Mal aus taktischen Gründen als Zweierdoppel eingesetzt, gewann ihr Match souverän. Das Doppel eins Henker/Winkler musste sich der starken Paarung des FC letztendlich beugen. Damit hatten wir das knappste aller möglichen Ergebnisse erreicht, nach Punkten 3:3, nach Sätzen 7:7, jetzt mussten die gewonnenen Spiele herangezogen werden und hier hatten wir mit 64:48 gewonnenen Spielen die Nase vorn. Alles in Allem ein glücklicher Sieg für unsere Mannschaft.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Otto Henker, Walter Saur, Paul Stooß und Rolf Winkler

Herren 30 – erster Sieg in der Württemberstaffel

Am vergangenen Sonntag konnten unsere Herren 30 Mannschaft Ihren ersten Erfolg in der höchsten Liga für 4er Mannschaften in dieser Altersklasse erringen. Mit einen 4:2 Sieg gegen den TSV Sickenhausen konnte man die rote Laterne abgeben. Da allerdings 3 Mannschaften aus dieser Klasse absteigen, wäre der Abstieg auch mit einem Sieg im letzten Heimspiel am So. 24.07.16 gegen den SV Bondorf nicht mehr ab zu wenden. Dennoch freuen wir uns natürlich über jeden Zuschauer der uns unterstützt!

Erstmals in diesem Jahr spielten wir in Bestbesetzung Dennis Henker, Thomas Wälder, Oliver Henker und Alexander Reiff. Unsere Mannschaft ging mit einem 3:1 Vorsprung in die Doppel Dennis, Thomas und Oliver konnte Ihre Einzel jeweils erfolgreich gestalten. Alex Reiff merkte man die fehlende Spielpraxis an, er musste trotz gutem Spiel dem sehr spielsicheren Gegner den Sieg überlassen. Unser erstes Doppel (Dennis und Alex) musste anschließend leider knapp im Match Tie Break die Segel streichen. Im Doppel zwei hingegen kam es zu einer kuriosen Situation. Zusammen haben Thomas Wälder und Oliver Henker mehr als 60 Jahre Erfahrung im Tennissport, das allerdings der Gegner in einem Doppel zwei Mal einen Fußfehler beim Aufschlag moniert haben auch unsere „Oldies“ noch nicht erlebt. Man lernt also nie aus, aber trotz – oder vielleicht gerade aufgrund – dieser widrigen Umstände konnte das Doppel gewonnen werden und somit war der verdiente 4:2 Sieg perfekt.

Damen 50 verlieren ihr letztes Heimspiel

Trotz traumhafter Wetterbedingungen und schönen Spielbegegnungen konnten die Damen 50 ihr Spiel gegen TC Raidwangen nicht gewinnen.

Unsere Einzel spielten wie folgt:

Helga Stooß gewann ihr Einzel mit 6:3, 6:4 und Erika Binder verlor ihr Einzel mit 1:6; 4:6. Gunni Patzelt gewann ihr Einzel deutlich mit 6:1, 6.1 und Birgit Kiefer verlor ihr Einzel mit 3.6 und 1:6. Spannender konnte es nicht sein, denn nach den Einzel stand es in den Matches: 2:2 Sätze: 4:4 und Spiele: 33:33. Also total ausgewogen.

Nun war taktisches Aufstellen gefragt:

Doppel 1 Helga/Gunni spielten 6:1, 3:6 und somit musste der Match-Tiebreak entscheiden, den Honau leider mit 7:10 verloren hat. Doppel 2 Erika/Biggi verloren ihr Spiel mit 1:6 und 4.6.

Leider konnten die Damen ihre Heimsaison 2016 nicht positiv beenden, sondern ließen die Raidwanger Damen schweren Herzens mit einem 2:4 Sieg nach Hause fahren.

Unser letztes Spiel 2016 findet auswärts am 23.07.16 in Mehrstetten statt. Auch da würden wir uns über Fans freuen.

Erster Sieg beim Heimspiel der Damen 50

Am Samstag haben unsere Damen 50 ihr zweites Heimspiel gegen SV-Würtingen mit 6:0 gewonnen.

Die Einzel waren schnell gespielt, so dass wir schon nach einer Stunde mit 3:0 in Führung gingen.

Helga gewann ihr Einzel mit 6:2 und 6:3 und Lore mit 6:1 und 6:2. Gunni spielte souverän ihr Einzel mit 6:0 und 6:0.

Erika hatte wieder das Schlechtwetterlos gezogen und konnte nach einer Stunde Regenpause ihr Spiel mit 6:3 und 6:2 gewinnen.

Unser Doppel 1 Helga Stooß/Lore Hage spielten ihr Match mit 6:2 und 7:6, wobei sie es im 2. Satz noch spannend machten.

Das Doppel 2 Gunni Patzelt/Biggi Kiefer gewannen ihr Match mit 6:3 und 6:1.

Wir möchten uns ganz herzlich für die gute Bewirtung, die leckeren Kuchen und die Zuschauer bedanken.

 

Herren 70 Staffelliga 4:2 Auswärtssieg

Herren 70 Staffelliga 4:2 Auswärtssieg in Kircheim /Teck Ötlingen. Gegen die stark  eingeschätzten Ötlinger die den Tabellenplatz 2 belegen  gingen wir nach 4 Einzelspielen  3:1 in Führung. Um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen galt es nun noch ein Doppel zu gewinnen. Das Doppel 1 mit Walter  S. und Paul St. schaffte es in 2 Sätzen jeweils mit 7:5 und 7:5 den Endstand mit 4:2  für Honau perfekt zu machen. Das nächste Auswärtsspiel wird am 6.7.16. in Eislingen ausgetragen. Anschließend erwarten wir zu den letzten 2 Heimspielen am 13.07.  den FC Reutlingen und am 20.07. den SPG TA TSV/TC Wernau 1 jeweils 11.00 Uhr. Zuschauer sind herzlich eingeladen. Folgende Spieler waren im Einsatz: Paul Stooß, Otto Henker, Rolf Winkler und Walter Saur.

Herren 70 – Spielberichte

Das 1.Auswärtsspiel gegen Pfullingen mußten wir leider geschwächt antreten, da unsere Nr. 1 Manfred Wälder verletzungsbedingt für diese Saison ausfällt.

Nach hart umkämpften Spielen zum 3:3 unentschieden verloren wir trotzdem da Pfullingen mit 7:6 gewonnenen Sätzen die Oberhand behielt.

Beim 2. Auswärtsspiel gegen Bad-Ditzenbach lief es besser, sodaß es nach den Einzeln 3:1 für Honau stand. Jetzt lag die Endscheidung bei den 2 Doppelspielen.

Das 1. Doppel verloren wir knapp, doch auch diesmal konnte das taktisch aufgestellte 2. Doppel wieder zuschlagen und den 3. Satz im Match-Tiebreak gewinnen. Endstand war somit 4:2 für Honau.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Paul Stooß, Otto Henker, Rolf Winkler, Walter Saur und Bernd Prexler.

Niederlage beim ersten Heimspiel der Damen 50

Mit einer Niederlage gegen TC Grötzingen 2 haben unsere Damen 50 ihr erstes Heimspiel verloren.

Nach den Einzeln stand es 2:2. Sowohl Helga Stooß, an Nummer Eins und Lore Hage an Nummer Zwei gesetzt, haben ihre Einzel verloren. Lore hatte noch die Chance im Match-Tiebreak zu gewinnen, was ihr leider nicht gelang.

Dafür konnten Gunni Patzelt und Erika Binder ihre Einzel für sich entscheiden. Bei Erika´s Spiel gab es eine lange Regenpause und nach ca. einer Stunde konnte Sie ihr Einzel fortsetzen.

Hier noch unser Dank an Paul Stooß, Hubert Binder, Peter Hage und Thomas Fauser, die uns mit ideenreichem Einsatz geholfen haben, dass die Plätze wieder schnell bespielbar waren.

Im Doppel spielte man die Paarungen Helga Stooß/Lore Hage und Gunni Patzel/Birgit Kiefer.

Das Doppel Eins hat leider in 2 Sätzen verloren und das Doppel Zwei konnte trotz Match-Tiebreak ihr Spiel ebenfalls nicht gewinnen.

Somit endete das Spiel gegen Grötzingen 2 mit 2:4.